Rösslerhof

Luftbild Rösslerhof
Spezialisiert auf Vielfalt

Auf dem Rösslerhof steht die Diversität in Anbau, Tierhaltung und Vermarktung im Vordergrund. Über 40 Jahre Erfahrung in der biologischen Bewirtschaftung legen dabei die Basis für immer für eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung an die Marktbedinungen.

Betriebsdetails im Überblick:

Kreis Ravensburg Verband: Bioland

Betriebszahlen

Ackerland 40 ha Milchvieh 70 Braunvieh
Grünland 80 ha

Wald 2 ha Streuobst 250 Bäume 

Standortdaten

Höhenlage 600 m (580 - 620) Niederschläge 900 mm
Ackerzahl 45-55
Bodenart stark lehmiger Sand und sandiger Lehm
Temperatur 9,4°C

Arbeitsstruktur: 1,1 Familen AK + 2 Auzubis

Div.: Direktvermakrtung, Hof Cafe, Vermarktungsgesellschaft, Ferienwohnungen

Die rund 70 Braunvieh-Kühe mit ihrer Heumilch-Produktion sind das Haupt-Standbein des Betriebs. Mit mutter- und ammengebundener Kälberaufzucht hat das Tierwohl am Rösslerhof einen besonders großen Stellenwert. Neben der landwirtschaftlichen Produktion mit Heumilch und Ackerbau, hat der Rösslerhof zudem seine eigene eingetrage Marke. Gereon Güldenberg hat sich damit für ein breit gefächertes Betreibsportfolios entschieden, die Vermarktung unter eigenem Namen hat bereits Tradition am Rösslerhof und nach Abschluss des Umbaus im Mai 2022 kommt noch die Direktvermarktung, ein Hofladen und ein Hof-Café sowie Ferienwohnungen hinzu. Gemeinsam mit zwölf anderen Biolandbetrieben organisiert Herr Güldenberg die Produkte der Marke Rösslerhof. Hier werden neben regional produzierten Ölen und Mehlen auch Apfelbalsamico unter eigener Marke verkauft.


 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung