Goldbachhof

Rinder auf der Weide im Schwarzwald
Anders Bewegen

Schwarzwald Bio Weiderind – das ist eine Erzeugergemeinschaft bei der Markus Kaiser nicht nur als Gründungsmitglied und Vorstand, sondern für die er auch mit seinen Rindern steht. 

Betriebsdetails im Überblick:

Landkreis Waldshut
Verband: Naturland

Betriebszahlen

Grünland  267 ha Rinder 250 davon 70 Mutterkühe mit Mast und Zukauf von Milchviehbetrieben
Wald  1 ha

Standortdaten

Höhenlage 900 - 1250 m Niederschläge 780 mm
Temperatur 8 °C

Arbeitsstruktur: 2 Familien AK + 1 Fest AK + 2 Teilzeit AK

Div.: Schwarzwald Bio Weiderind

Landwirtschaft ist Leidenschaft – wenn Markus Kaiser seine Tiere und Flächen im Schwarzwald kontrolliert, sieht er jeden Tag wofür er arbeitet. Er kämpft für die Erhaltung der regionalen Kulturlandschaft und der regionalen Strukturen auf allen Ebenen und schafft das gemeinsam mit dem Lebensmitteleinzelhandel. Das Konzept dahinter klingt einfach wenn Markus Kaiser es erklärt: „die Überlegung war – was kann Edeka an Sicherheit bieten wenn wir nach ihren Kriterien produzieren?“ Man hat eine gute Einigung gefunden und so liefern rund 180 Landwirtinnen und Landwirte ca. 1.800 Rinder an die Schlachthöfe in der Region bevor sie über die Logistik der Edeka Südwest vermarktet werden. Mit seinen knapp 250 Tieren ist der Goldbach-Hof einer der größten Betriebe in der Gemeinschaft. Aktuell ist das Ziel mehr und mehr die Wertschöpfung von Kälbern aus der regionalen Milchwirtschaft zu verbessern und dadurch den ökologischen Kreislauf zu schließen. Dieses Vorhaben gelingt immer besser und Markus Kaiser ist stolz über die vielen Kooperationen, die sich so zwischen Betrieben entwickeln. Die Anpassung an immer neue Gegebenheiten erfordert immer wieder neue Herangehensweisen und mit seinem Weitblick und dem Willen, den Weg anders zu beschreiten, sieht Markus Goldbach noch viel Potenzial in der Entwicklung.


 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung