Service-Navigation

Suchfunktion

  • Öko-Schwein

Auch wenn die Nachfrage nach Öko-Schweinefleisch und damit der Bedarf an ökologisch gehaltenen Schweinen in den letzten Jahren stetig gewachsen ist, stellt die Öko-Schweinehaltung noch immer eine Nische dar.
Eine Umstellung auf den Ökologischen Landbau konfrontiert die Landwirtin und den Landwirt mit einigen Herausforderungen. Dazu gehören neben den hohen Stallbau- und Futterkosten auch der höhere Arbeitszeitaufwand und die Suche nach einem passenden Vermarktungspartner. Dennoch bieten sowohl die ökologische Ferkelerzeugung als auch die Schweinemast bei gutem Management mit ausreichenden Ferkelzahlen bzw. Zuwächsen durchaus Potential.
 
Die hier genannten Zahlen geben einen Überblick über durchschnittliche Kosten und Preise auf Deckungsbeitragsebene der ökologischen Ferkelerzeugung und Schweinemast.
Eine individuelle Kalkulation auf Vollkostenebene kann mit der nebenstehenden Exceldatei durchgeführt werden.

Öko-Zuchtsau

19 verkaufte Ferkel/Sau u. Jahr
Ferkelbasispreis 130 €
bei 28 kg (netto)
2,7 Jahre Nutzungsdauer

Ferkelerlöse (brutto)
2.900
Altsauenerlös (anteilig)
170
Düngerwert 140
Leistungen gesamt 3.210
Sauenfutter
inkl. Raufutter

780
Ferkelfutter 560
Bestandsergänzung 190
Gesundheit,
Reproduktion

170
Einstreu, Wasser,
Energie

230
Versicherung, Beratung 30
Var. Maschinenkosten u. Lohnarbeit (Mist/Gülle)
50
Zinsansatz
20
Variable Kosten gesamt
2.030
Deckungsbeitrag
je Sau u. Jahr
je Ferkel

1.180
60
Arbeitszeit je Sau
30
Neubaukosten Stall
ohne Förderung
je Sauenplatz
je Aufzuchtplatz


8.000

520

Öko-Mastschwein

Futterverwertung 1:3,2
Schlachtgewicht (SG) 95 kg
Basispreis/kg SG 3,75 € (netto)
2,5 Umtriebe/Platz

Erlös je Tier nach Vermarktungskosten
(brutto)


400

Düngerwert 15
Leistungen gesamt
415
Ferkelpreis
inkl. Zuschläge

150
Futterkosten 170
Gesundheit 2
Verluste, Versicherung 4
Einstreu, Wasser,
Energie

15
Beratung, Kontrolle 1
Var. Maschinenkosten u. Lohnarbeit (Mist/Gülle)
7
Zinsansatz 2
Variable Kosten gesamt
350
Deckungsbeitrag
je Tier
je Mastplatz

60
150
Arbeitszeit je Platz
2,8
Neubaukosten Stall
ohne Förderung
je Mastplatz



1.000

Kostenstruktur Ferkelerzeugung

Kostenstruktur Schweinemast

Stand: Oktober 2016

Foto:

© BLE, Bonn/Foto: Dominic Menzler​

Fußleiste