Service-Navigation

Suchfunktion

09.03.2020 - Veranstaltung für Landwirte - Rastatt

Ökologischer Landbau - Landesweiter Umstellertag

Fotos von links: Blühmischung - Schwittek/LTZ, Kuh mit Hörnern - Schabel/LEL, Marktstand und Hühner - beide Potente/MLR


Bis 2030 30 – 40 % ökologischer Landbau im Einklang mit der Entwicklung der Nachfrage und der Märkte: Diese Zielmarke hat sich die Landesregierung gesetzt. Verbunden mit dem Ziel ist, dass Betriebe auf ökologische Wirtschaftsweise umstellen. Dazu gibt es zahlreiche Fragen: Was ändert sich im Anbauspektrum, in der Fruchtfolge, in der Mechanisierung, im Stall und bei der Vermarktung? Wer kann mich vor, während und nach einer möglichen Umstellung beraten? Welche rechtlichen Regelungen gelten derzeit für den ökologischen Landbau ?Wie funktioniert das Kontrollsystem? Diese und viele weitere Überlegungen müssen einer fundierten unternehmerischen Entscheidung vorausgehen.

Der Bedarf an Informationen, um die Entscheidung einer Umstellung abzuwägen, ist enorm. Deshalb organisiert das Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau Baden-Württemberg im Auftrag des Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz einen landesweiten Umstellertag. Grundsätzliche Vorträge und themenspezifische Workshops bilden die Basis. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ gibt es vielfältige Gelegenheiten, Kontakte zu Organisationen und Ansprechpartnern zu knüpfen, die Ihnen bei einer
Umstellung hilfreich sein können.


Weitere Informationen

Elmar Keller, LTZ Augustenberg/KÖLBW
07641/957890-1
Elmar.Keller@ltz.bwl.de

Fußleiste