Service-Navigation

Suchfunktion

01.03.2018 - Wintertagung Ökologischer Landbau

Nährstoffkreisläufe schließen

Herausforderungen und Lösungsansätze für den Ökologischen Landbau

Grundidee im Ökolandbau ist das Wirtschaften in möglichst geschlossenen (Nährstoff-)Kreisläufen. Wie steht es heute um die Nährstoffversorgung und die Nährstoffkreisläufe im Ökolandbau? Wie kann der Ökolandbau angesichts knapper werdender Ressourcen die Rückführung exportierter Nährstoffe verbessern und innerbetriebliche Nährstoffkreisläufe optimieren? Dürfen dabei zukünftig auch Nährstoffe aus großtechnischen Anlagen genutzt werden?

Während der Tagung beleuchten wir die aktuelle Situation im Ökolandbau ebenso wie die  verbandsinternen Debatten um die Kernfragen: Wie lassen sich Kreisläufe im Ökosektor weiter schließen? Wie kann die Nährstoffversorgung der Ökoflächen (v. a. mit Phosphor) langfristig gesichert werden?

Verschiedene Beiträge aus Forschung und Praxis zeigen vorhandene und neue Nährstoffressourcen auf und verdeutlichen die Vor- und Nachteile, die mit dem Einsatz verschiedener Recyclingdünger verbunden sind. Aus unterschiedlichen Perspektiven werden die Chancen und Risiken, welche aktuelle und künftige (technische) Methoden zur Nährstoffrückgewinnung für den Ökolandbau bergen, betrachtet.

Die Wintertagung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des LTZ Augustenberg, der Universität Hohenheim, der HfWU und der AÖL.


Flyer mit Programm

Fußleiste