Service-Navigation

Suchfunktion

Kooperationsprojekt

Certi-Bio-Rhin


Mit Certi-Bio-Rhin startete im Januar 2013 ein transnationales Kooperationsprojekt in der deutsch-französisch-schweizerischen Grenzregion Oberrhein. Es hat zum Ziel, die Bildungsangebote im Bereich der ökologischen Landwirtschaft miteinander zu verknüpfen und eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit anzustoßen.

Projektziel

Im Fokus des Projektes stehen Bildungsmaßnahmen in den Berufen der ökologischen Landbewirtschaftung mit den Schwerpunkten Landwirtschaft, Gemüsebau und Weinbau. Ziel ist es die bestehenden Angebote in der Metropolregion Oberrhein zu erfassen und weiterzuentwickeln. Dabei sollen Bildungsabschlüsse vergleichbarer werden und die Mobilität von Absolventen erhöht werden. Zudem soll ein Netzwerk etabliert werden, um den Austausch über Entwicklungen in den Nachbarländern dauerhaft zu sichern.

Certi-Bio-Rhin richtet sich an Personen, die in einem ökologischen Betrieb tätig sind oder in einem Betrieb, der eine Bewirtschaftung nach ökologischen Grundsätzen anstrebt.

Das Projekt Certi-Bio-Rhin umfasst fünf aufeinander aufbauende Maßnahmen:

  1. Austausch über die existierenden Strukturen der beruflichen Bildungsgänge, Lehrpläne, Verfahren und didaktischen Methoden sowie Einschätzung des aktuellen und zukünftigen Bedarfs.
  2. Aufbau einer transnationalen Struktur zur Erarbeitung, Angleichung oder Weiterentwicklung von Lehrplänen und Materialien für berufliche Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen mit aufeinander abgestimmten Abschlüssen.
  3. Anpassung und Neuentwicklung zweisprachiger Bildungsinhalte basierend auf europäischen Bildungsstandards.
  4. Realisierung grenzüberschreitender Lehrgänge mit Beteiligung von Schülern und Ausbildern der drei Länder.
  5. Abstimmung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Darstellung der Bildungsangebote im Bereich der ökologischen Landbewirtschaftung.

Projektleitung

Regierungspräsidium Freiburg

Projektlaufzeit

Januar 2013 bis Juni 2015

Projektpartner

Fußleiste