Service-Navigation

Suchfunktion

Ausbildung

Nachwuchs für den Ökolandbau

Moderationstafel

Eine Ausbildung im Ökologischen Landbau ist auf einem ökologisch wirtschaftenden und staatlich anerkannten Ausbildungsbetrieb möglich. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und endet mit einer Berufsabschlussprüfung. Die Ausbildung führt zur staatlich anerkannten Berufsbezeichnung "Landwirtin" oder "Landwirt".

Das erste Ausbildungsjahr im Beruf Landwirt/-in erfolgt als Vollzeitunterricht in der Berufsschule. Die zwei weiteren Ausbildungsjahre finden auf einem staatlich anerkannten Ausbildungsbetrieb statt. Begleitend dazu geht der Berufsschulbesuch weiter. Bei Betrieben, die nicht alle Ausbildungsinhalte abdecken können, finden Ausbildungsmaßnahmen als überbetriebliche Ausbildung außerhalb des Ausbildungsbetriebes statt. Dazu zählen auch Ausbildungstreffen zum Thema Ökologischer Landbau, die von allen Auszubildenden im Beruf Landwirt/-in verpflichtend besucht werden.

Fußleiste